Werbung

Besondere Rahmenbedingungen erfordern besondere Bekleidung!


 
Werbung
Abseits der normalen Straßen, im unwegsamen Gelände, finden sich die Motocrossfahrer wieder, die ihren PS- und Adrenalinkick spüren, wenn sie im freien Gelände auf den ersten Blick unbefahrbare Wege meistern. Dabei ist die richtige Ausrüstung für den Motocrossfahrer ein absolutes Muss. Der passende Ansprechpartner für jeden Wunsch eines Motocrossfahres ist dabei das Team von melahn.de. Diese bieten eine riesige Auswahl an Artikeln in den Bereichen Motocross und Endurobekleidung, aber auch in der Fahrrad- und Freizeitbekleidung an. Außerdem werden hier Technik-, Verschleiß- und Sturzteile baujahr- und modellbezogen im selbst dafür eingerichteten Teileshop angeboten.
 
¨Safety first¨ lautet das oberste Gebot bei der Ausrüstung!
 


Weiterhin kommt der Sicherheit bei der Ausrüstung von Motocrossfahrern oberste Priorität zu. Das Tragen von passenden Schutzkleidung und Protektoren ist enorm wichtig, um Stürze aufzufangen und möglichen Verletzungen bei Unfällen auszuschließen. Dennoch muss auch der optische Aspekt keine Einbußen zu Lasten der Sicherheit in Kauf nehmen. Aufgrund des vielfältigen Angebots von ganz unterschiedlichen stylischen Variationen ist es im Handumdrehen möglich sein ganz eigenes perfekt aufeinander abgestimmtes Outfit zusammenzustellen. Ob Helm, Handschuhe, Brillen oder Stiefel spielt dabei keine Rolle.
 
Stürze gehören leider zur Tagesordnung dazu, da das Fahren auf ganz unterschiedlichem Geläuf, wie Lehm, Sand oder Erde für unterschiedliche Rahmenbedingungen sorgt und ein anderes Fahrverhalten erfordert. Auf trockenen, sandigen Strecken etwa kann Staub aufgewirbelt werden, was zu einer eingeschränkten Sicht für den Fahrer führen kann. Durch Regen aufgeweichtes und tiefes Geläuf hingegen erhöht die Gefahr wegzurutschen. Durch die Unebenheiten der Strecke und mögliche Sprünge über Hügel werden darüber hinaus die Motorräder sehr stark belastet, was zu einem Verschleiß von beispielsweise Feder- und Gabelteilen führt. Auch unterschiedliche technische Einstellungen wie zum Beispiel von der Übersetzung können von Nöten sein, um auf verschiedenen Untergründen das optimale Fahrerlebnis spüren zu können.
 
Bei offiziellen Motocrossrennen etwa müssen die Motorräder nicht den Richtlinien der StVO entsprechen, was zur Folge hat, dass zum Beispiel Blinker, Hupe, Ständer und zum Teil auch Lichtanlagen überflüssig sind und nicht am Motorrad angebracht werden. Besonderes Augenmerk wird aber auf die technische Ausstattung der Federgabel gelegt, da diese aufgrund der Vielzahl an Sprüngen und Unebenheiten extremen Belastungen ausgesetzt wird. Diesen Belastungen ist aber nicht nur die Maschine ausgesetzt, sondern auch der Mensch. Sowohl physische, als auch psychische Fitness sind zwei wichtige Grundvoraussetzungen, um den Anforderungen einer Offroad Strecke gerecht zu werden. Im Rausch des Adrenalins ist es eminent wichtig die Konzentration beizubehalten, um einen Sturz mit fatalen Folgen zu vermeiden.
Werbung



 
  Diese Seite verwendet Cookies bei Nutzung.
X